Häufig gestellte Fragen

Ist der DSGVO-Service für jedes Unternehmen geeignet?

Ja!

Der DSGVO-Service eignet sich grundsätzlich für jeden Unternehmer und jede Art von Unternehmen. Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen, die wir nicht mit dem DSGVO-Service abdecken können, aber selbst in diesen Fällen finden wir mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung in unserem Datenschutz-Berater-Netzwerk.

Wenn Sie sich unsicher sind, dann kontaktieren sie uns einfach.

Für welche Länder ist der DSGVO-Service verfügbar?

Wir bieten den DSGVO-Service ausschließlich in Deutschland an. Sind Sie aus Österreich oder der Schweiz? Dann sprechen Sie uns dennoch an! Wir vermitteln Sie an einen unserer Partner aus unserem Datenschutz-Berater-Netzwerk weiter, der einen vergleichbaren Service auch für Sie anbietet.

Wie ist der Ablauf nach der Bestellung?

Nachdem Sie die Leistungen des DSGVO-Service online erworben haben, ist der Ablauf wie folgt:

  1. Im ersten Schritt erhalten Sie von uns eine Einladung zur Beantwortung von sehr kurzen Online-Fragebögen. Diese sind für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen erforderlich und ganz einfach zu beantworten.
  2. In der Zwischenzeit überprüfen wir Ihre Website auf DSGVO-Konformität und geben Ihnen anschließend konkrete Empfehlungen für Datenschutz-Verbesserungen auf der Website.
  3. Nachdem Sie die Fragebögen beantwortet haben, erstellen wir Ihnen die gesetzlich erforderlichen Dokumentationen und führen mit Ihnen noch ein kurzes Abschlussgespräch. Im Zuge des Gesprächs wird ein zertifizierter Datenschutzbeauftragter alle Angaben mit Ihnen durchgehen und noch offene Fragen abklären. Dies erfolgt in der Regel binnen einer Woche.
  4. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie über unsere DSGVO-Hotline abgesichert. Sie können Anfragen von Datenschutzbehörden oder Anfragen von Betroffenen an uns weiterleiten.

Zusätzlich ergeben sich aus Ihren Antworten im Fragebogen eventuell einige Maßnahmen, die Sie selbst setzen müssen (z.B. die Integrierung der Datenschutzinformation in Ihre Website, diese erhalten Sie von uns). Alle Maßnahmen, die Sie noch zu erledigen haben, sind einfach erklärt und schnell umgesetzt.

Ab wann ist mein Unternehmen durch den DSGVO-Service geschützt?

Nachdem Sie die Leistungen des DSGVO-Service online erworben haben, ist der Ablauf wie folgt:

  1. Im ersten Schritt erhalten Sie von uns eine Einladung zur Beantwortung von sehr kurzen Online-Fragebögen. Diese sind für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen erforderlich und ganz einfach zu beantworten.
  2. In der Zwischenzeit überprüfen wir Ihre Website auf DSGVO-Konformität und geben Ihnen anschließend konkrete Empfehlungen für Datenschutz-Verbesserungen auf der Website.
  3. Nachdem Sie die Fragebögen beantwortet haben, erstellen wir Ihnen die gesetzlich erforderlichen Dokumentationen und führen mit Ihnen noch ein kurzes Abschlussgespräch. Im Zuge des Gesprächs wird ein zertifizierter Datenschutzbeauftragter alle Angaben mit Ihnen durchgehen und noch offene Fragen abklären. Dies erfolgt in der Regel binnen einer Woche.
  4. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie über unsere DSGVO-Hotline abgesichert. Sie können Anfragen von Datenschutzbehörden oder Anfragen von Betroffenen an uns weiterleiten.

Zusätzlich ergeben sich aus Ihren Antworten im Fragebogen eventuell einige Maßnahmen, die Sie selbst setzen müssen (z.B. die Integrierung der Datenschutzinformation in Ihre Website, diese erhalten Sie von uns). Alle Maßnahmen, die Sie noch zu erledigen haben, sind einfach erklärt und schnell umgesetzt.

Welchen Zeitaufwand muss ich einplanen?

Für die Beantwortung eines Fragebogens brauchen Sie in der Regel nicht länger als 10-15 Minuten. In Summe sollten Sie alle Fragebögen in 2,5 Stunden beantworten können, bei größeren Unternehmen kann es etwas länger dauern.

Alle Fragen sind leicht verständlich und können mit einem einfach “Ja” oder “Nein” beantwortet werden.

Die Beantwortung ist online über einen Browser möglich und kann auch am Smartphone oder Tablet erfolgen. Sie können die Beantwortung auch unterbrechen und jederzeit fortsetzen. Einmal gegebene Antworten können später korrigiert werden.

Muss ich ein DSGVO-Profi sein, um den Fragebogen beantworten zu können?

NEIN! Sie brauchen keine DSGVO-Schulung besuchen und Sie müssen keine Daten vorbereiten.

Keine Angst, unsere Fragen sind kurz und leicht verständlich! Hin und wieder senden wir Ihnen weitere kurze Fragebögen, um Ihren Datenschutz zu aktualisieren. Diese füllen Sie ebenfalls online aus.

Gerne sind wir Ihnen auch dabei über unser Service-Center behilflich.

Habe ich Zugriff auf die erstellte gesetzlich verpflichtende Dokumentation?

Ja! Sie erhalten einen Online-Zugriff auf Ihre gesetzlich verpflichtende Dokumentation, solange Sie ein gültiges Abonnement bei uns abgeschlossen haben.

Mit der Kündigung des Abonnements verlieren Sie auch die Absicherung durch den DSGVO-Service sowie den Zugang zu Ihrer gesetzlich verpflichtenden Dokumentation.

Wie gehe ich bei einer Datenpanne oder einer Anfrage der Datenschutzbehörde vor?

Dann kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Binnen 24h (binnen 36h an Wochenenden) erhalten Sie Unterstützung durch einen zertifizierten Datenschutzbeauftragten.

Wie gehe ich bei einer Anfrage eines Betroffenen (Auskunft, Löschung) vor?

Kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Ein zertifizierter Datenschutzbeauftragter wird sich binnen 72h bei Ihnen melden und das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen.

Warum ist der DSGVO-Service so günstig?

Der DSGVO-Service wurde von zertifizierten Datenschutzberatern mit langjähriger Erfahrung, hoch qualifizierten Softwareentwicklern und einer künstlichen Intelligenz entwickelt. Leistungen, die durch einen Datenschutzbeauftragten normalerweise nur in stundenlanger Arbeit erbracht werden kann, konnten so auf ein Minimum reduziert werden. Die hieraus entstandenen Kostenvorteile geben wir an Sie weiter.

Welche Personen zählen als Beschäftigte?

Als Beschäftigte zählen Voll- und Teilzeitkräfte, Leihmitarbeiter, Lehrlinge, Geschäftsführer/ Vorstände oder Inhaber, soweit sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses operativ im Unternehmen tätig sind.

Die Anzahl der Beschäftigten muss jährlich zum Stichdatum der aktuellen Anzahl angepasst werden. Dahingehend kann sich das bezogene Package jährlich ändern.

Muss für mein Unternehmen ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden?

Einen Datenschutzbeauftragten (DSB) müssen Sie benennen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen (Art. 37 DSGVO, § 38 BDSG neu). Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, sind Sie jedoch dennoch dazu verpflichtet, die DSGVO einzuhalten wie die Unternehmen, die zur Bestellung eines DSB gesetzlich verpflichtet sind. Es entfällt lediglich die formelle Bestellung des DSB gegenüber der zuständigen Datenschutzbehörde. Alle anderen Verpflichtungen sind bleiben bestehen.

Kann ich den DSGVO-Service auch nutzen, wenn ich bereits einen internen Datenschutzbeauftragten bestellt habe?

Der DSGVO-Service stellt auch eine wertvolle Unterstützung für Ihren internen Datenschutzbeauftragten dar, kann er doch seine Arbeiten auf durch die Computerunterstützung deutlich reduzieren. Außerdem stehen ihm bei Datenpannen und Anfragen von Betroffenen die Unterstützungsleistungen des DSGVO-Service zur Verfügung.

Wie kann ich bezahlen?

Wir bieten derzeit nur die Bezahlung per Lastschrifteinzug an.

Erhalte ich eine Rechnung?

Ja! Ihre Rechnung übermitteln wir Ihnen an die E-Mail Adresse, die Sie im Kaufprozess genannt haben.

Können wir auch per Rechnung bezahlen?

Diese Service bieten wir nicht an.

Die Zahlung per Rechnung verursacht höhere Kosten, die wiederum auf den Preis des DSGVO-Service aufgeschlagen werden müsste.

Wie kündige ich den DSGVO-Service?

Ihr DSGVO-Service hat eine Mindestlaufzeit von drei Jahren.

Bis zum Ablauf der Mindestlaufzeit können Sie schriftlich (z.B. per Mail an uns) kündigen. Ihr Abonnement endet dann nach Ablauf der Mindestlaufzeit.

Sollte keine Kündigung erfolgen, verlängert sich das Abonnement erneut um die festgelegte Mindestlaufzeit (drei Jahre).

Wie lange ist die Bindung?

Die Mindestvertragsdauer des DSGVO-Service beträgt drei Jahre.

Das Abonnement verlängert sich automatisch um eine weitere Periode, wenn es nicht bis zum Stichdatum gekündigt wird.

Mit der Kündigung enden unsere Schutzleistungen sowie der Online-Zugriff auf Ihre gesetzlich vorgeschriebene DSGVO-Dokumentation.

Mit unserem DSGVO-Service schützen wir Ihr Unternehmen einfach, unkompliziert und kostengünstig!
PreiseFAQUmfang